Digital Transformation

Digitale Reife steht für die Kombination zweier separater, jedoch eng miteinander verbundener Dimensionen: Die erste – digitale Fähigkeiten – spiegelt Investitionen in technologie getriebene Initiativen zur Veränderung operativer Abläufe wider. Unternehmen mit einer Reife in der zweiten Dimension – Führungsfähigkeiten – schaffen die geeigneten Voraussetzungen für die erfolgreiche Umsetzung der Digital Transformation in der gesamten Organisation. Zu den Führungsfähigkeiten gehört auch das Formulieren einer Vision für die zukünftige Gestaltung des Unternehmens, seiner Steuerung sowie der Beziehung zwischen Business und IT.“

 

Laut dem Magazin T3 kann die digitale Transformation wie folgt gelingen:

 

„Digitale Transformation: So gelingt sie

Chefsache. Die digitale Transformation betrifft das gesamte Unternehmen. Nur einen Projektmanager oder die IT-Abteilung damit zu beauftragen, ist nicht ausreichend. Digitale Transformation muss in die Chefetage – und sie ist kein einmaliges Projekt, sondern ein andauernder Prozess mit strategischen Ausmaßen.

Klare Kommunikation. Ein komplexer Prozess, wie sie eine „Digitale Transformation“ sein kann, muss auch von den Mitarbeitern getragen werden. Daher müssen auch die Mitarbeiter an die Umstellung gewöhnt, dafür geschult und fit gemacht werden. Nichts ist verstörender, als ein sich veränderndes Arbeitsumfeld, ohne dass man mit einbezogen wurde.

Die Infrastruktur muss bereit sein. Natürlich ist die „Digitale Transformation“ mehr, als VoIP im Unternehmen zu etablieren. Allerdings muss die Infrastruktur bereit stehen, wenn die Transformation eingeleitet wird, sonst besteht das Risiko, dass etwaige Prozesse nicht richtig funktionieren können, weil die dafür benötigte Infrastruktur erst angeschafft, installiert, konfiguriert oder optimiert werden muss. Des weiteren empfiehlt es sich, nicht auf Einzellösungen zu setzen. Wenn Standards vorhanden sind, sollten diese auch eingesetzt werden – so bleibt das Unternehmen zukunftssicher.

„Digitale Transformation“ bedeutet also ein Anpassen beziehungsweise ein Optimieren der klassischen Geschäftsprozesse für die digitale Wirtschaft. Dabei kann es darum gehen, wie ein Unternehmen seine interne Kommunikation verbessern kann, wie die Optimierung von Geschäftsprozessen mithilfe von IT-Infrastruktur gelingt oder um die Ausarbeitung und Etablierung von Prozessen, die das Kerngeschäft erweitern. Oder anders ausgedrückt: Die Digitale Transformation befasst sich mit der Planung, Steuerung, Optimierung und Umsetzung der Wertschöpfungskette eines Unternehmens in einer digitalen Welt.“

 

Digital Transformation bedeutet somit auch Digital Leadership, denn nur wenn von oben und über alle Bereiche verstanden wurde das die Digitale Transformation alle Betrifft kann es überhaupt zu einer Veränderung und Transformation im Unternehmen kommen.

Ein wichtiger Punkt ist unter anderem der Mut, der Mut alte Zöpfe abzuschneiden und die Veränderung konsequent zu gehen und zu tragen.

businesswoman-617129_1920

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s